Überwiegend bewölkt2°C

Fair & Regional

Fair & Regional

 Schon viele Jahre setzen sich Menschen dafür ein, dass faire Löhne und fairer Handel eine immer größere Selbstverständlichkeit in der Gesellschaft und im Alltag haben.

Dies wird in Lemwerder über das Engagement des Eine-Welt-Laden im evangelischen Gemeindehaus in Lemwerder, Schulstraße 5 besonders deutlich. Der Eine-Welt-Laden feiert im Jahr 2017 sein 10 Jähriges Jubiläum und ist von vielen Veranstaltungen nicht weg zu denken.

Nunmehr hat diese Initiative Unterstützung erhalten. Der Rat der Gemeinde Lemwerder hat in seiner Sitzung am 22.06.2017 beschlossen die Bewerbung der Gemeinde als sog. Fairtrade Town anzustreben. Dazu sind verschiedene Kriterien zu erfüllen. Um dies umzusetzen hat sich eine sog. Steuerungsgruppe mit Vertretern der Wirtschaft, der Politik, der Schulen aber auch der Zivilgesellschaft gebildet. Neue Mitglieder sind in dieser Steuerungsgruppe willkommen. Für die geplanten Termine wenden Sie sich bitte direkt an die Gemeinde. 

Die Städte Brake, Bremerhaven, Geestland, Nordenham und die Gemeinden Hagen im Bremischen, Lemwerder und Stadland mit ihren Steuerungsgruppen streben an, gemeinsam darauf hinzuwirken den Fairen Handel und die Faire Beschaffung in der Region zu unterstützen. Der Rat hat dazu am 28.09.2017 folgende gemeinsame Erklärung beschlossen.

Dieses Engagement soll durch Aktionen ständig bekannter gemacht werden. Beispielhaft sind hier einige zu nennen: 

- Jubiläum des Eine-Welt-Ladens am 02.09.2017 

- Weinfest am 08.09.2017 verbunden mit der Aktion „Heimatshoppen“ der Werbegemeinschaft                     

- Gemeinsam frühstücken „Fair&Regional“  am 16.09.2017 oder auch 08.09.2018 (Faires Frühstück)

- 3. Faire Frühstück in Lemwerder am 07.09.2019

- Faire Woche vom 13. - 27. September 2019

 

 In 2019 konnte dann die erfolgreiche Bewerbung zur "Fairtrade Gemeinde" gemeldet werden. Im Rahmen einer Auszeichnungsfeier wurde das Engagement prämiert. Es haben Vertreter verschiedener Unternehmen, Vereine, Kirchengemeinden, Schulen, kommunale Einrichtungen, der Eine-Welt-Laden und  Politik und Verwaltung zum Erfolg beigetragen. Der Gemeinde wurde am 28.06.2019 durch Vertreter von TransFair e.V. die Urkunde überreicht. 

Kontakt können Sie mit Frau Bürgermeisterin Regina Neuke unter 0421 / 67 39 41 oder mit der Allgemeinen Vertreterin Frau Jutta Zander, unter 0421 / 67 39 42, aufnehmen. Sprecherin der Steuerungsgruppe ist Frau Pastorin Sonja Froese-Brockmann.