Leichter Regen11°C

Aktuelles

11.07.2020 — Aktuelle Informationen - Stand 11.05.2020

Seit heute gelten viele Änderungen in der Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen.

Fallzahlen
Im Landkreis Wesermarsch sind die Fallzahlen seit dem 24.4. unverändert. Im Verlauf der Corona Pandemie wurden 52 laborbestätigte Fälle festgestellt. Davon sind 51 Patienten genesen und 1 Patient verstorben.

Stufenplan der Landesregierung
Die niedersächsische Landesregierung hat zur groben Orientierung einen Stufenplan aufgestellt. Diese Festlegung von Rahmenbedingungen erfolgte vor der Telefonschaltkonferenz am 06. Mai 2020. Der Stufenplan ist ein Orientierungsrahmen um den Schritt in die Lockerungen in einen Zeitstrahl zu bringen. Es gelten die jeweils veröffentlichten Rechtsvorschriften. Bereits mit der Verordnung vom 08. Mai wurde in einigen Punkten vom Stufenplan abgewichen.

Neuerungen ab dem 11. Mai 2020
Gastronomie: Die Öffnung der Gastronomie dürfte die größte Veränderung in der Verordnung sein. Um die Einhaltung der Hygienevorschriften umzusetzen gibt es zusätzlich eine Handreichung des Deutschen Hotel – und Gaststättenverbandes (DEHOGA).
Notbetreuung in Kindertagesstätten: Die Erweiterung der Notbetreuung in Kindertagesstätten wird ab dem 11. Mai schrittweise umgesetzt. Dabei sind Kinder mit erhöhtem Förderbedarf (z.B. Sprachförderung) oder Kinder vor dem Übergang zur Grundschule vorrangig aufzunehmen. Die Notbetreuung erfolgt in kleinen Gruppen und kann nur einen Bruchteil der „normalen" Betreuungskapazitäten abbilden. Für Rückfragen stehen die Einrichtungsleitungen unter den bekannten Kontaktdaten zur Verfügung.
Private Betreuung: Das Land hat zusätzlich die private Betreuung in Kleingruppen zugelassen. Dabei können Privatpersonen bis zu 5 Kindern im eigenen Haushalt betreuen. Auch dabei sind bestimmte Rahmenbedingungen einzuhalten wie ein Hygieneplan oder Dokumentationspflichten. Für Rückfragen dazu steht Frau Dammann im Rathaus unter 0421 -67 39 50 zur Verfügung.


Viele weitere Änderungen sind in der Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen nachzulesen. Diese ist im Internet auf der Seite des Landes Niedersachsen in der jeweils gültigen Fassung zu finden. Ein Aushang erfolgt außerdem im Wartebereich des Rathauses.

Corona-Hotline und Helferbörse
Selbstverständlich steht die Corona Hotline unter 0421 – 67 39 47 auch weiterhin im Rahmen der Öffnungszeiten des Rathauses für Fragen zur Verfügung. Auch die Helferbörse kann weiterhin in Anspruch genommen werden.